Добавлено 25 сентября / 15 Александр Виницкий

пятница


ВЕНА

25 сентября 2015


Vienna International Concerts

Wiener Musikakademie

ANTONIA OVCHINNIKOVA — GITARRE DARIA KOVALEVA — KLAVIER

ANTONIA OVCHINNIKOVA — GITARRE DARIA KOVALEVA — KLAVIER

Александр Виницкий (гитара, композитор)

КОНЦЕРТ УЧЕНИЦЫ АЛЕКСАНДРА ВИНИЦКОГО АНТОНИНЫ ОВЧИННИКОВОЙ.
Wiener Musikakademie
A.Vinitskiy «Jüdische Fantasie» Welturaufführung

25. September 2015
ANTONIA OVCHINNIKOVA — GITARRE
DARIA KOVALEVA — KLAVIER


Wiener Musikakademie
19h30

Organisation: Vienna International Concerts

Programm:

1. v. Harisov «Dagestanskij» Konzert
Kvarchag`s Melodie
Hochzeitsmarch
Oh, meine warme Sonne!
Lezghinka

2. J.Rodrigo Tres piezas espanolas (Gitarre Solo)
Fandango
Passacaglia
Zapateado

3. J.Rodrigo Fantasia para un Gentilhombre
Villano y ricercar
Españoleta y fanfarria de la caballería de Nápoles
Danza de las hachas
Canario
PAUSE

4. F.Liszt Scherzo-March (Klavier Solo)

5. L.Boccherini Introduction und Fandango

6. M.Castelnuovo-Tedesco Fantasia op.145

7. A.Vinitskiy «Jüdische Fantasie» Welturaufführung

Antonina Ovchinnikova

Ovchinnikova Antonina wurde in Kamensk- Uralskiy (Russland) geboren. Mit 8 Jahren begann sie an der Musikschule bei Dmitriy Milovanov Gitarre zu studieren. Ab November 2002 trat sie mit Quartet «Consonance» (Dmitri und Ljubow Milovanova, Antonina Ovchinnikova and Anton Horkow) auf. Zwei CDs wurden in der Zeit in Italien im Verlag von VP Music Media veroffentlicht (2001, 2003).

Im Jahre 2004–2008 studierte sie am Musikkollege des Namens Gnesiny bei Alexander Vinitskiy, dann setzte sie ihre Ausbildung an der Akademy für Musik des Namens Gnesiny bei Dmitriy Illarionov, Dmitry Murin fort. Sie trat als Solistin mit dem Kaluga Municipal Chamber Orchester (Dirigent A.Levin) auf.

Antonina Ovchinnikova ist die Preisträgerin der Internationalen Giterrenwettbewerben in Russland, Bosnien und Herzegowina und Österreich.

Im Jahre 2011 begann sie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Alexander Swete zu studieren.
2015 Mitglied bei Gitarrissima Guitar Quintet.

Daria Kovaleva

Daria Kovaleva wurde in Komsomolsk−na−Amure, Russland, geboren.
Daria begann im Alter von 6 Jahren in der Öffentlichkeit aufzutreten. Nach ihrer musikalischen Grundausbildung in Komsomolsk−na−Amure und am Academic Junior Music College in Verbindung mit dem Moskauer Tchaikovsky Konservatorium in Moskau (Klasse von v. M. Horoshina), begann sie in 2005 am Moskauer Tchaikovsky Konservatorium bei Professor Vladimir Ovtchinnikov zu studieren.

In den Jahren 1997 − 2003 war Daria Kovaleva eine regelmäßige Teilnehmerin am internationalen Festival «New Names of Countries of the Pacific Rim» in Russland. Als Teil der Preise, die sie gewonnen hat, darunter der 2. Preis beim 1 International Halina Czerny−Stefanska Wettbewerb in Aomori, Japan, im Jahr 2000, wurde sie eingeladen, in Japan aufzutreten. 2001 gewann Daria den ersten Preis bei der «International Copetition of Young Music Performers» in Vladivostok, Russland. 2007 war sie Preisträgerin beim Festival «Winter Dreams» in Moscow-Klin, Russland. Im Mai 2009 gewann Daria den 3. Preis beim internationalen Piano Wettbewerb «A.M. A. Calabria» in Lamezia Terme, Italien. Im Juli 2009 nahm Daria an der 12. Meisterklasse und dem Piano Festival in Granada teil. Daria beendete ihr Studium am Moskauer Tchaikovsky Konservatorium im Juni 2010 mit ausgezeichnetem Erfolg. In den Jahren 2011–2013 studierte sie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Professor Oleg Maisenberg. Im Juli 2013 und im Mai 2015 nahm Daria an der Sommer Meisterkurs bei Prof. Rolf-Dieter Arens (Villa Rechsteiner, Piavon, Italien) teil.

Aktuell studiert sie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Professorin Roswitha Heintze.

Im Jahr 2014 gewann Daria den dritten Preis beim Dr. Dichler Wettbewerb in Wien.

Seit 2000 gibt Daria Konzerte, nimmt an Auftritten als Mitglied von Kammermusik Ensembles teil und tritt als Solistin mit Symphonieorchestern auf.

Начало концерта в 19:30

vkfbt@g+ljpermalink

© 2009–2016 АНО «Информационный музыкальный центр». muzkarta@gmail.com
Отправить сообщение модератору